GESETZLICH

Die Kosten der psychotherapeutischen Behandlung werden von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

PRIVAT I BEIHILFE

Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen übernehmen im Regelfall die Behandlungskosten. Prüfen Sie ggf. Ihre individuellen Vertragskonditionen, da Sitzungskontingente und die Höhe der Erstattung je nach Versicherung variieren können.

Die Höhe des Honorars richtet sich nach der offiziellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). 

Gerne unterstütze ich Sie bei allen Fragen zur Kostenklärung! 

SELBSTZAHLER

Natürlich steht Ihnen auch frei, die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung selbst zu tragen. In diesem Falle wird Ihre Krankenversicherung bzw. die Beihilfestelle nicht informiert.